Was kann die App?

Die App wurde auf Grundlage der VFR-Sprechfunkzeugnis-Prüfung bei der deutschen Bundesnetzagentur konzipiert. Die Inhalte der Prüfung für das BZF richten sich danach, welche Variante des Sprechfunkzeugnisses erworben werden soll:

  • Das BZF I berechtigt zur Teilnahme am Sprechfunk in deutscher und in englischer Sprache.
  • Das BZF II berechtigt zur Teilnahme am Sprechfunk allein in deutscher Sprache.
  • Das BZF E berechtigt zur Teilnahme am Sprechfunk nur in englischer Sprache.

Prüfungsinhalte

Theoretische Prüfung

In der theoretischen Prüfung zum BZF bei der Bundesnetzagentur sind 100 Fragen zu beantworten. Diese Fragen stammen aus einem veröffentlichten Fragenkatalog. Der Prüfungsteil gilt als bestanden, wenn von diesen Multiple-Choice-Fragen 75 % richtig beantwortet wurden. Für die theoretische BZF-Prüfung stehen 60 Minuten zur Verfügung. (Der Fragebogen in der AZF-Prüfung enthält nur 40 Fragen, von denen mindestens 75 % richtig beantwortet werden müssen. Dafür stehen 30 Minuten zur Verfügung.)

Praktische Prüfung

Teil jeder praktischen Prüfung ist eine Simulation von An- und Abflugverfahren, ggf. auch von Notverfahren. Simulation heißt dabei, dass der Beisitzer des Prüfungsausschusses (in der Regel ein Lotse der DFS) den Roll- bzw. Towerlotsen mimt und die Geprüften Crewmitglieder in Flugzeugen spielen. Das Rollenspiel erfolgt als mündliche Prüfung, zu der Anflugkarten und eventuell weitere Informationen (z. B. Rufzeichen und Flugzeugmuster) ausgeteilt werden.

Anwärter:innen auf das BZF I werden aufgefordert An- oder Abflug in englischer Sprache durchzuführen. Das andere Verfahren wird auf Deutsch durchgeführt. Bewerber:innen, die das BZF II erwerben möchten, sprechen nur Deutsch. Für das BZF E wird nur auf Englisch „gefunkt“.

Englisch-Test

Anwärter:innen auf das BZF I müssen sich zusätzlich einem Englisch-Test unterziehen. Dazu muss ein englischsprachiger Auszug aus einer luftrechtlichen Veröffentlichung vorgelesen und mündlich übersetzt werden.

Inhalte der App

Der Flugfunktrainer enthält einen Fragentrainer mit den Fragen der bundesdeutschen Flugfunkzeugnisse. Außerdem unterstützt er bei der Vorbereitung auf beide Teile der praktischen Prüfung. Benutzer:innen können An- und Abflugverfahren in deutscher und englischer Sprache simulieren. Zuvor können die Buchstaben des ICAO-Buchstabieralphabets geübt werden. Auch eine Simulation von Funknavigationsverfahren ist in der App enthalten. Ein Vokabeltrainer mit weit über 100 relevanten Vokabeln mit Luftfahrtbezug hilft Nutzer:innen dabei, einen Wortschatz für die Übersetzungsübung aufzubauen.